Trio (2010)

Trio für Klarinette, Cello und Vibraphon wurde im Frühjahr 2010 geschrieben. Der kompositorische Fokus liegt auf der Intonation innerhalb des Ensembles. Das Cello hat eine unregelmässige Skordatur, bei der natürliche Flageolets bestimmte Partialtöne unterschiedlicher temperierter Grundtöne erzeugen. Für sich genommen klingen diese auf unterschiedlichen Saiten gespielten Flageolets ungewohnt und in ihrem gegenseitigen Bezug unklar. Die Hinzufügung der temperierten Bezugstöne durch die anderen Instrumente lassen diese Klänge in einem anderen Licht erscheinen und integrieren sie klanglich. Auf diese Weise entsteht ein spannungsvolles Wechselverhältnis zwischen temperierter und reiner Stimmung, das andere musikalische Eigenschaften in den Hintergrund treten lässt. Trio ist meinem guten Freund Jonatan Liljedahl gewidmet.

Score (pdf, 162KB) Recording (mp3, 26.7MB)